Ein wenig

Biographie

In Kurzform

Teil 4

HOME

   1964  begannen die Dreharbeiten zu " Die Hölle ". Clouzot war der Regisseur, die amerikanischen Geldgeber stimmten einem nach oben offenen Budget zu, nachdem sie Testaufnahmen mit Romy gesehen hatten. Gedreht wurde in der Auvergne, drei Kamerateams waren anwesend. Clouzot wollte bis dato unbekannte Effekte verwenden. Farbumkehr, kreisende Scheinwerfer, Verzerrungen u.s.w. Es sollte ein Meisterwerk werden. Clouzot verzettelte sich, die Zeit wurde knapp, der Hauptdarsteller resignierte und verließ den Drehort. Ein Herzinfarkt des Regisseurs bedeutete das Ende. 2008 wurden aus den Fragmenten der Dreharbeiten eine abendfüllende Dokumentation erstellt. Es wäre ein Meilenstein in Romys Karriere geworden und ihr Leben hätte eine andere Richtung genommen.

  1965 war Romy wieder mal für ihren Stiefvater tätig. Sie war bei der Eröffnung eines seiner Lokale in Berlin anwesend. Unter den Gästen befand sich auch der Theatermann und Schauspieler Harry Meyen, der mit seinem Stück " Tausend Clowns" einigen Erfolg aufweisen konnte. Romy kam mit ihm ins Gespräch. Er war gebildet, ruhig und wirkte souverain. Aus dem Gespräch wurde eine Liaison, die 1966 mit einer Hochzeit ihren Höhepunkt erreichte. In diesem Jahr drehte Romy in Spanien das Kammerspiel " Halb elf in einer Sommernacht" Melina Mercouri hatte Romy für die Rolle der Claire vorgeschlagen.

  1966, am dritten Dezember wird Romy Mutter. Ein Sohn, David kommt gesund zur Welt. Romy lebt mit Harry in Berlin. Winklerstrasse 22. Sie geht in ihrer Mutterrolle auf und verzichtet ein Jahr auf jede Filmarbeit.

 1968 ruft Alain Delon in Berlin an. Er schlägt Romy vor, den weiblichen Part in dem französischen Streifen "Der Swimmingpool" zu übernehmen. Sie sehnt sich nach Arbeit vor der Kamera und stimmt begeistert zu. Alain selbst spielt die Hauptrolle. Regisseur ist Jacques Deray. Drehort ist eine Villa nahe Saint Tropez.

 Romys Ankunft am Flughafen wird zum Spektakel, da Alain sie herzlich begrüßt und somit schon vorweg Werbung für den Film macht.

  Damit begann eine neue Karriere. Romy eroberte Frankreich .