Bilder einer Ausstellung

Wien   1999

HOME

Robert Amos  Ausstellung in Wien.   Hofimmobiliendepot                   1999

Diese Ausstellung ist in ihrer Art einmalig und absolut sehenswert

Sie wurde am 30 April 1999 unter Beisein von Jean Claude Brialy und dem Friseur Alexandre eröffnet.Beide Gäste gaben Erinnerungen über Romy bekannt und lieferten dem Publikum interessantes über ROMY.

Bilderwand

Einer von vielen Räumen

Romy Galerie

Originalwagen von den Dreharbeiten zu dem Film

Gruppenbild mit Dame

Eine Galerie in Wien, stellte parallel zur Ausstellung, Bilder von Romy aus.

Wir wissen daher nicht,ob sich diese Bilder im Besitz von Herrn Amos befunden haben.Toll war es trotzdem!!

Es wurden auch viele original Filmkostüme ausgestellt.      (mit liebevollen Hinweisen und Daten).

Etliche Wände mit Raritäten wurden angeboten.

Das waren die ganz großen Highlights.

Romy hatte ganz schön übertrieben,wir glauben,dass sie sich zu dem Zeitpunkt,wohl ihrer Schönheit bewusst war,und ein seltsames Spielchen angeboten hatte.Sie hat sicher genau gewusst,dass sie keine"dämliche Fresse"noch ein "Rattengesicht"hatte.Sie wollte vielleicht das "stimmt doch nicht" herausfordern.

Etliche Tische waren mit Briefen,Fotos und Raritäten bestückt.

Viele Originalnotizen und Briefe ergänzten diese tolle Ausstellung

Cesar Leihgabe von Sarah Biasini

Cesar stammt aus einer anderen Ausstellung

Romy Puppe aus den Fünfzigern

Natürlich gab es auch Plakate,Journale,Fotos,Dokumente,(z.B.Romys Zeugnis)und vieles mehr.Es gab auch eine Videowand,auf der die 17 Minuten von den Dreharbeiten zu "L´enfer"zu sehen waren.Es gab auch Telefone an den Wänden,wenn man abhob und lauschte,hörte man die Stimme von Romy,zusammengestellt aus ihren Filmen,und man sollte den Eindruck haben,persönlich von ihr angesprochen zu werden.......
Es gab auch einen Raum,der völlig dunkel war.Trat man ein,wurde man durch Blitzlichter geblendet,und Romys Stimme mit dem Satz "bitte keine Fotos,bitte nicht" aus der Nachtblende war zu hören.

  der Lieblingsraum des femininen Teiles unserer Page

Es gab auch einen Raum ganz in blau.Da wurde Romys Lust zum Wasser dargestellt.Ausschnitte aus dem Swimmingpool herrschten dort vor,und Romy schwamm leidenschaftlich gerne.

der Lieblingsraum des maskulinen Teiles unserer Page.

HOME